Bootshaus im Bauhausstil
Seit 1932 verfügt der Seeclub Zürich über ein Bootshaus am Mythenquai 75 in 8002 Zürich mit Bootshalle, Garderoberäume, Trainingshalle und einem Clubzimmer. Die­ses Bootshaus steht im Baurecht (bis 2048) auf städtischem Land und ist im Inventar der schützenswerten Liegenschaften der Denkmalpflege der Stadt Zürich aufgeführt. Die Denkmalpflege hält hierzu fest:

"Das Clubhaus des Seeclubs Zürich ist von typologi­schem Interesse, umso mehr als es in formaler Hin­sicht das Schiffsmotiv thematisiert. Zum See hin öffnet sich der erhöhte, von grossen Sprossenfenstern durchbrochene Querbau mit einer weit ausladenden, überdeckten Terrasse, die mit ihren feinen Metallstüt­zen und dem Stahlrohrgeländer an eine Schiffsreling erinnert. Parallel zum Seeufer er­streckt sich die flache Bootseinstellhalle."

Mit der kostenintensiven Bewahrung und substanzerhaltenden Pflege dieser Liegen­schaft leistete der Seeclub Zürich einen wesentlichen Beitrag an das Gemeinwesen, indem wert­volle Bausubstanz und ein historisches Zeitzeugnis im Bauhausstil be­wahrt und erhalten wird.

Förderverein
Der im Dezember 2005 gegründete „Gemeinnützige Fördervereins der Bootshauslange des See­club Zürich“ (Förderverein) setzt sich für die Bewah­rung und die Substanzer­haltung der Bootshausanlage in Zürich ein. Der Verein fördert Projekte zur Erhaltung der Bausubstanz auf Antrag von Club und Bootshauskommission. Er unterstützt die Pla­nung der notwendigen Renova­tionsarbeiten und hilft mit bei der Finanzierung der von der Bootshauskommission in Auftrag gegebenen Arbeiten. Der För­der­verein verfolgt keine kommerziellen Zwecke und ist nicht gewinnstrebig. 

Der Förderverein ist ein Instrument zur steuerbefreiten Finanzie­rung des erhaltenswerten Bootshauses in Zürich. Die architektonisch einmalige Bootshausanlage am Seeufer soll für die Öffentlichkeit sichtbar bleiben; sie wird auch von Architektur-Interessierten besichtigt. Freiwil­lige Spenden die dem Förder­verein zu­fliessen sind steuerbefreit und werden aus­schliesslich für werter­haltende Investitionen in das Bootshaus Zü­rich verwendet. 

Freiwillige Spenden sind jederzeit sehr willkommen!
Spenden für die Erhaltung der Bootshausanlage können in der Steuererklärung vom Ein­kommen abgezogen werden. Für Spenden-Einzahlungen von mindestens Fr. 100.- im laufenden Kalenderjahr erhalten Spenderinnen und Spender jeweils im Ja­nuar eine Spendenbestätigung für den Steuerabzug in der Steuererklärung.

Einzahlungen können auf das unten genannte Konto überwiesen werden. Wenn Sie für Ihren Spendenbeitrag einen Einzahlungsschein wünschen, wenden Sie sich bitte an Stephan Barth.

Im Namen des Vorstandes des Fördervereins bedanken wir uns ganz herzlich bei allen bis­herigen und zukünftigen Spenderinnen und Spender.

Vom Förderverein bisher unterstützte Projekte
Dank freiwilligen Spenden konnten bisher wichtige Projekte wie der Einbau einer Damengar­derobe im Jahr 2006 und der Umbau des Oberge­schosses in den Jahren 2012/13, sowie wei­tere Un­terhaltsarbeiten wesentlich mitfinanziert werden.

Geplante Projekte
Für die Zukunft zeichnet sich ein hoher Investitionsnachholbedarf für unterlassene Repara­turarbeiten in den vergangenen Jahrzehnten ab. Im Vordergrund der Planungen der Boots­hauskommission stehen die Sanierung

  • der sanitären Ein­richtungen in der Herrengarderobe,
  • der Flachdächer über dem Bootshaus und der Bootslagerhalle,
  • der feuchten Bootshausrück­wand (Nordwand) und die
  • Sanierung der Wiese vor der Bootshalle.

 

Gemeinnütziger Förderverein der Bootshaus­anlage des Seeclub Zürich
Stephan Barth, Obmann
Kontakt: Telefon 044 915 16 94
Mail: stbarth@sunrise.ch

Konto-Informationen bei der Zürcher Kantonalbank, 8010 Zürich, Postkonto 80-151-4
IBAN: CH18 0070 0111 5002 4069 9
Mythenquai 75, 8002 Zürich
Konto-Nr.: 1115-0240.699