Régate Internationale Savoie Mont-Blanc (Aiguebelette, FRA 6./7. Mai 2017)

Die Régate Internationale Savoie Mont-Blanc ist eine beliebte Regatta im internationalen Kalender. In diesem Jahr kamen 56 französische Vereine, 11 Schweizer Vereine, zwei spanische, eine tschechische und vier ausländische Verbände (Algerien, Argentinien, Brasilien und Chile).

Der Seeclub Zürich Junioren A Team reiste mit 12 Athleten und zwei Seniorenathleten in den Süden Frankreichs. Der Wettkampf war hart. Verschiedene Kategorie-Rennen fanden an den beiden Regattatagen statt.

Am Samstagmorgen, den 6. Mai, kämpften wir im Doppelvierer und Vierer ohne (2 Boote). Die Finale fanden am Nachmittag statt. Die 8 schnellsten Zeiten von allen Vorläufen gingen direct zum A-Finale. In einem fantastischen Rennen wurde JJ’s Vierer ohne Fünfter, welcher nur 1,7secs von 3. Platz entfernt war. Nicolais Vierer ohne wurde Sechster.

Leider hat der Doppelvierer die 8 Final-A Qualifikationszeiten verpasst (11. Platz).

Die Senioren-Doppelzweier Mannschaft mit Markus Schärer und Nicola Edelmann verpasste leider die FA-Qualifikation. Sie gewannen das B-Finale, und ihre Zeit hätte sie auf den 4. oder 5. Platz gesetzt.

Am Sonntag gab es ein anderes Regatta-Programm.

Die Juniorenachter und der Juniorendoppelzweier waren auf dem Wasser. Mit über 40 Booten ist die J2x eine harte Kategorie. Leider verpassten Alexis de Robilliard und Andrea Meienberger einen Final B Platz um 1 Sekunde. Dann kam der J8er. Mit einem tollen ersten Rennen qualifizierte sich die Besatzung für das A-Finale auf den Platz 3. Bei starkem Regen versprach das letzte Rennen des Tages spannend zu werden. Der SCZ J8er fuhr während des gesamten Rennens im Vorderfeld mit und belegte einen hervorragenden 3. Platz - hinter der spanischen Mannschaft und dem französischen Klub Bayonne (RGM) – mit etwa 6 Sekunden Vorsprung zu RC Reuss. 

Alles in allem hat uns die Reise nach Aiguebelette viele Dinge über das Rennen gelehrt. Wie motivieren wir uns und versuchen noch mehr zu geben. Wie konzentriert man sich unter Druck.  Es war eine grossartige Erfahrung.

Ein grosses Dankeschön an Matt für die Organisation der gesamten Reise sowie auch ein grosses Dankeschön an Urs Burkhardt (und Sophie) und Fam. Leuppi für ihre Unterstützung beim Transport- und während der Regatta.

Mannschaften:
JA2x:  Andrea Meienberger/Alexis de Robilliard (Schlg) & Kieren Hurst/Moriz Berclaz (Schlg)

JA4-‘s:
Mirco Landert/Gian-Luca Jenni/Jan Pflug/JJ Burkhardt (Schlg)
Jeremy Giblin/Vinz Leuppi/Nicolas Nyfeler/Nikolai Schulze (Schlg)

JA4x: Kieren Hurst/Andrea Meienberger/Alexis de Robilliard/Moriz Berclaz (Schlg)

JA8er: Jeremy Giblin/Vinz Leuppi/Jan Pflug/Nikolai Schulze/Nicolas Nyfeler/Gian-Luca Jenni/Mirco Landert/JJ Burkhardt/Kieren Hurst (Stm)

Resultate:
Aiguebelette_Resultaten_Eliminatoires_Samedi.pdf
Aiguebelette_Resultaten Eliminatoires_Dimanche.pdf 
RISMB2017-Finales_Sa_Samedi.pdf
RISMB2017-Finales_So_Dimanche.pdf

Beitrag von Nicolas Nyfeler und Gian-Luca Jenni