Bericht Regatta Sarnen 8./9. Juni 2019

Am Wochenende vom 8. bis 9. Juni fand die Regatta in Sarnen statt. Am Start für den Seeclub waren Juniorenboote, Vierer ohne und Achter der Elite sowie einige Masterboote.

An der Regatta wurden bei den Junioren wie auch bei der Elite verschiedene Bootskombinationen getestet, welche dann in Greifensee und an der Schweizer Meisterschaft an den Start gehen.

Alle Mannschaften zeigten solide Rennen, auf denen aufgebaut werden kann. Viel Freude machte der Eliteachter, welcher am Sonntag das Rennen gewinnen konnte. Auch der U17 Doppelvierer konnte seine bisher starke Saison bestätigen und wurde nur vom starken Sempach Vierer knapp geschlagen.

Aus Sicht des Seeclub Zürich verlief die Regatta gut. Hervorzuheben sind folgende 1. und 2. Plätze:

Samstag (Serien / Vorläufe):
1. Platz U17 Doppelzweier mit Tim Manka / Paul Spenlé
2. Platz U17 Doppelvierer mit Tim Manka / Paul Spenlé / Freddy Oehl / Jonas Frei
2. Platz Elite Achter mit Luca Fabian / Maximilian Karczewski / David Aregger / Moritz Schneider / Rainer Scherrer / Mark Strange Hartsteen / Gian- Luca Jenni / Stephan Flory / Steuer Nina Spörri

Sonntag (gesetzte Läufe):
1. Platz Master Doppelzweier mit Ray Bareuther / Pasquale Chiella
1. Platz Elite Skiff Ray Bareuther (2. Serie)
1. Platz U15 Doppelzweier (4.Serie) mit Linus Delley und Lukas Huber
1. Platz Elite Achter mit Luca Fabian / Maximilian Karczewski / David Aregger / Moritz Schneider / Rainer Scherrer / Mark Strange Hartsteen / Gian- Luca Jenni / Stephan Flory / Steuer Nina Spörri
2. Platz U17 Doppelvierer mit Tim Manka / Paul Spenlé / Freddy Oehl / Jonas Frei

Für das Trainierteam
Daniel Blaser