Zu den aktuellen Corona-Massnahmen im Seeclub Zürich.

Leistungssport

Der Seeclub ist traditionell dem Leistungssport verpflichtet. Trainiert wird ganzjährig unter der Leitung von unserem Trainerstaff (siehe unten). Die Trainingsbasis ist in Zürich, fortgeschrittene Mannschaften trainieren aber auch in Eglisau, auf dem Rhein. Der Schwerpunkt des Trainings liegt auf Ausdauer und Technik.

Höhepunkt des Trainingsjahres ist die Regattasaison von Ende April bis Anfang Juli. Die Renndistanz beträgt je nach Altersstufe 1000m/1500m (Junioren C/B) bis 2000m (Junioren A sowie Senioren A /B). Gerudert wird in allen Bootsklassen wie Einer, Zweier, Vierer oder Achter.

Ziel des Rudertrainings ist es, erfolgreich an Regatten teilzunehmen und in erster Linie in Club-Mannschaften Medaillen und Siege einzufahren.

Anfänger

Der Seeclub Zürich führt Anfängertrainings durch, bei denen Jugendliche Ruderluft schnuppern können. Die Trainings finden im Seeclub Bootshaus am Mythenquai statt (das weisse Haus, gleich bei der Einfahrt zu den Parkplätzen) .

Wir freuen uns auf Anfänger, ausser gutem Schwimmen sind keine Vorkentnisse erforderlich.

Jeden Mittwoch (während der Schulzeit) um 14 Uhr sowie Samstag- (10:00) und Sonntagmorgen (10:00) gibt es ein Schnuppertraining für die Jahrgänge 2004-2007. Anmeldung/Infos unter Turn on Javascript!

 

Trainerstaff

Carsten Hassing

Als Olympischer Ruderer 1992 im dänischen Männer Achter und mit seiner Teilnahme als Trainer an den sechs darauf folgenden Olympischen Spielen, bringt Carsten als Cheftrainer viel Erfahrung und ein breites Wissen in den Seeclub.

Carsten freut sich sein Erfahrungsschatz seit Herbst 2020 wieder in der Basis des Rudersports einzubringen und die Trainingsabteilung im Seeclub Zürich zu stärken und aufzubauen.

Philipp Staufer

Philipp Staufer ist im Jahr 2003 zum Seeclub gestossen. Er lernte beim Ruderclub Hansa Dortmund rudern und den Leistungssport lieben. Seit 2014 unterstützt Philipp den Seeclub aktiv im Rahmen des J+S Programmes damit auch in Zukunft schnell 8+ gefahren wird. Beruflich arbeitet er im Amt für Umwelt des Kantons Solothurn und lehrt an der ETH Siedlungswasserwirtschaft. Er findet Steuerbord die beste Seite, die seinerzeit Bahne Rabe fuhr.

Jan Pflug

Kieran Hurst

Max Krause

Alexander Wild